Seelenrose mit Logo

Cranio Sacarle Impuls Regulation cimg4311

Die CSIR Cranio Sacrale Impuls Regulation ist eine sanfte Abwandlung der Cranio Sacralen Osteopathie.


W.G. Sutherland entwarf das Konzept der Cranio Sacralen Osteopathie indem er die Vision hatte, dass die Knochen des Schädels so zusammengefügt sind, wie ein bewegliches dreidimensionales Puzzlespiel - dessen gute Funktion nur gewährleistet werden kann, wenn sein “Bewegungsmuster” aufrecht erhalten ist. Sutherland sah den Schädel als Fortsetzung der Wirbelsäule und stellte dadurch die Korrelation mit dem Sakrum (Kreuzbein) und dem Gesamtskelett her. Er nahm die inneren Strukturen, das Gehirn, die Gehirnflüssigkeit und die Gehirnhäute in dieses Bewegungsmuster hinzu und erkannte in dem gesamten System einen Impuls - eine “innere Atmung”.

Die Auswirkung einer oder mehrerer Blockaden wirkt störend auf die gesamte Physiologie des Systems.

 

Das Ziel der Cranio Sacralen Arbeit ist diese Blockaden zu erkennen und mit diversen Techniken zu lösen, um den Fluss der Selbstheilung zu befreien.

Die Selbstheilungskraft ist die führende Kraft, der Therapeut ist nur ein Helfer.

Wir bieten eine Lösung an, und der Organismus macht es wieder gut!
Es klingt magisch – das ist es auch.
Die Behandlung ist schmerzfrei. Kinder können nebenbei spielen.

 

 

Energieausgleich: € 50,00/Std.

 

über mich

 

Methoden

 

button seminare

 

Newsletter